9. September 2014

Halli Hallo :)

Dies wird mein letzter Eintrag in meine USA Blog!

Wahnsinn wie krass schnell das Jahr jetzt um gegangen ist.

All die Erfahrungen, Momente werden mich mein Leben lang begleiten.

Die ganzen Freunde die ich gefunden habe, werden mich entweder begleiten oder haben mir gezeigt wie falsch Leute sein können, und dass man nach so kurzer Zeit einfach nicht vollkommen in einen Menschen schauen kann, und sich verdammt täuschen kann.

Trotz alle dem bereue ich nicht eine einzige Entscheidung, nicht einen einzigen Moment aus den letzten 12 Monaten, wenn nicht noch mehr, denn die Entscheidung als Au Pair in die USA zu gehen habe ich in meinem Kopf schon vor ein paar Jahren getroffen.

Mit Hilfe meiner wundervollen Gastfamilie konnte ich meinen Traum in der wundervollen Stadt Annapolis 12 wunderschöne Monate leben.

Ich habe Orte gesehen, die ich schon immer sehen wollte, die man sonst nur aus dem TV kennt.

Ich habe Sachen gegessen, die ich sonst wohl nie gegessen hätte.

Und vor allem habe ich Menschen in meinem Leben die ich sonst nie gekannt hätte.

Aber jetzt fange ich auch endlich mit den letzten Tagen in den USA an :)

 

1. September 2014

 

5 Jahre bin ich heute mit den wundervollsten Jungen zusammen.

Seit dem 1. September 2009 bist du an meiner Seite, und ich kann mir niemanden vorstellen, der besser zu mir passt als Du! Du verstehst mich auch ohne das ich etwas sage, bist immer da für mich, stehst zu mir egal was ist. Ich liebe Dich über alles :*! Auf weiter 5 Jahre!!!

 

An diesem Tag sind wir von Orlando mit dem Bus nach Miami gefahren.

Nach einigen Stunden waren wir dann dort.

Unser Hostel war echt cool, viele Junge Leute.

Haben die Stadt etwas erkundet und schon einmal geschaut wo Miami Ink ist :)

 

02.09.

 

Sind nach dem Frühstück zum Strand gegangen.

WOW sooooo schön, es war fast wie auf den Bahamas, der Sand war weiß, das Wasser türkis-blau, ein Traum!

Haben gechillt und später sind wir noch durch Miami geschlendert.

 

3. September

 

Waren wir jeden Tag am Strand, :)

Es ist echt traumhaft!!!

Abends waren wir etwas shoppen!

Und später haben wir uns dann noch Cocktails gegönnt.

 

04.09.

 

Waren am Strand, und ich kann euch sagen, das Meer ist so warm :> fast wie eine Badewanne.

Zum Dinner waren wir dann bei 5 Guys.

Abends haben wir dann schön gechillt :)

 

5. September

 

Waren von Morgens bis Abends am Strand :)
Nach dem Dinner sind wir dann zu Miami Ink und ich habe mir mein Tattoo stechen lassen :)
Mr. Jingles wird jetzt für immer auf meinem Fuß stehen, und ich trage mein Baby immer bei mir :>

Aber es tat sooooooo weh :D haha, lasst euch nie am Fuß ein Tattoo machen ;) :D

 

06.09.

 

Das war unser letzte Tag in Miami...

Leider :(
Waren noch einmal am Strand, habe natürlich auf mein frisches Tattoo sehr gut aufgepasst ;)

Abends mussten wir dann wegen einer kleinen Planänderung ganz schnell unseren Koffer packen und mit dem Bus, statt mit den Auto zurück nach Orlando.

 

07.09.

 

Nach einer kurzen Nacht in Orlando ging es gegen 10 zurück nach Baltimore.

Von dort aus ging es dann ins Hotel und dann mit leeren Koffern nach Hause.

1 Jahr USA in 2 Koffer, 2 Taschen und einem Handgepäckskoffer kann nicht klappen.

Habe einige meiner Sommersachen dort gelassen, und werde sie dann bei meinem nächsten Besucht abholen.

Konnte mich dann von den Kids verabschieden, was mir komischerweise nicht all zu schwer fiel, aus welchem Grund auch immer.

Zum Dinner waren wir dann mit Micky noch bei Noodles&Company.

Habe mich dann auch noch von ihr verabschiedet...
Miss you Girl!!! :(

 

8. September 2014

 

Das war es dann wohl...

 

Um 8:40 sollte es dann nach New York gehene, nach einer Verspätung waren wir dann gegen 14 Uhr in NYC.

Ein letztes Mal.

Und ja, eigentlich habe ich meiner Familie gesagt ich komme erst am 12. September wieder, aber ich werde sie morgen alle überraschen :>

Meine Reise endet am JFK Airport wo sie damals begonnen hatte.

Wahnsinn, ich kann es kaum glauben, bald bin ich wieder in Deutschland, bei all meinen Liebsten :>

Ich werde die USA, vor allem Annapolis und all meine Lieben hier sooooo vermissen, ich weiß ja nicht wann ich zurück kommen werde...

Um 17:40 Ortszeit hiess es Abflug, ich war die ganze Zeit sooooo aufgeregt.

Habe etliche Filme gesehen, denn es war ja nicht wirklich Schlafenszeit für mich.

 

9. September 2014

 

Um 6:55 Uhr Ortszeit Düsseldorf bin ich in Deutschland gelandet.

So ein komisches Gefühl, alle haben Deutsch geredet, was echt das Schlimmste für mich war :D

Habe meinen Koffer geholt, musste dann einen Schaden melden, und bin dann ohne kontrolliert zu werden rausgegangen.

Da ich alle überraschen wollte hiess es dann 7 Stunden warten :D

Haha, ich wollte die Überraschung nicht kaputt machen, und meine Mama musste eh arbeiten.

Also habe ich gechillt, das freie W-Lan benutzt, ein soooo krass leckere Käsebrötchen gegessen, und dann kamen meine Schwester und Tante auch endlich an.

Danach hieß es nur noch etwas warten und dann war es so weit.

Habe mich hinter einer Säule versteckt und dann ÜBERRASCHUNG! :)
Ich habe meine Mama nach fast 13 Monaten endlich wieder in meine Arme nehmen können, das war der schönste Moment in meinem Leben :>
Mein Möppel hat mich auch direkt wieder erkannt.

Ich war soooooooooooooo unglaublich froh :>

Danach hieß es alle Koffer ins Auto quetschen und ab zu meiner Oma. :)
Die wollte es auch kaum glauben, dass ich endlich wieder da bin :)
Eine weitere Überraschung ist geglückt.

Später bin ich dann mit meiner Mama zu Dennis gefahren und habe ihn auch überrascht.

Es waren zwar nur 2 Moante die wir uns nicht gesehen haben, aber er hat sich trotzdem sehr gefreut.

Später sind wir dann noch nach Recklinghausen gefahren um Cynthia zu überraschen, die gute konnte ihren Augen kaum glauben :D.

4 Überraschungen an einem Tag :)

Danach bin ich nach ca. 2 Tagen wach sein todmüde in meine EIGENES BETT gefallen :>

Ich kann euch gar nicht sagen wie gut es tat nach 13 Monaten wieder im eigenen Bett zu schlafen :>

 

Am nächsten Tag kamen dann noch Lea und Predda, habe die beiden zu Dennis gelockt, da ich "ihnen etwas mitgebracht habe" :D
Habe dann die Tür aufgemacht, und die 2 wären fast rückwärts die Treppe runtergefallen :D

Haha, diese Reaktionen waren echt mega, und zeigen mir was für tolle Freunde ich habe.

Ich werde euch vorerst nich noch einmal verlassen ;) VERSPROCHEN!

 

Vielleicht werde ich in ein paar Tagen/Wochen/Monaten noch einen Eintrag zum zu Hause ankommen und einleben schreiben, aber vorerst war es das dann wohl mit meinem Blog.

Mein Jahr USA ist jetzt vorbei.

Ich danke jedem der mir auf diesen Weg geholfen hat, mich unterstützt hat und an meiner Seite war, ob in guten oder auch den wenigen schlechten Zeiten.

Und jedem der sich überlegt auch ins Ausland zu gehen kann ich nur raten TRAUT EUCH!!!!

 

Shana <3