9. Dezember 2013

Halli Hallo!

Da bin ich wieder, und schon wieder ist ein neuer Monat angebrochen...
Dezember haben wir schon, Wahnsinn wie schnell die Zeit vergeht. Ich kann mich noch genau an den 1. Januar erinnern, ich habe mir geschworen, mein Abitur zu bestehen, mein Abiturzeugnis endlich in den Händen zu halten, eine wunderbare Gastfamilie zu bekommen, und meinen Traum USA zu leben!

Und jetzt stehe ich hier, in Edgewater, Maryland, dass Jahr ist bald zu ende, und ich kann sagen Ziel ERREICHT!
Ich bin wahnsinnig stolz auf mich, und danke allen die mich in diesem Jahr begleitet und unterstützt haben.

Danke Mama, dass du IMMER für mich da bist, dass du mir IMMER hilfst und alles tust damit ich meine Wünsche und Träume erreichen kann. Ich liebe Dich!

Danke an meine Schwester, die ich sehr vermisse, wer hätte das vor ein paar Jahren schon gedacht?! Du bist die beste Schwester auf der ganzen Welt!!! 

Danke an meine Großeltern, die immer für mich da sind, mich in allem unterstüzen und ich hoffe doch wahnsinnig stolz auf mich sind.

Danke an meine Tante, ohne Dich hätte ich noch viel mehr Geld in den Vorbereitungen ausgeben müssen, danke für alles was du mir geschenkt hast, und auch dafür, dass du mit mir nach Frankfurt gefahren bist.

Danke an meine beste Freundin Cynthia!
Du weisst gar nicht wie du mir fehlst, ohne dich ist es schon langweilig, weißt du das?! Keinen zum quatschen und lästern.

Danke an Predda&Lea! Erst jetzt weiß ich, dass ich ohne euch nur halb so viel Spaß habe, und ich echt froh bin euch 2 meine Freundinnen nennen zu dürfen!

Danke an meine liebe Maike! 1 Jahr getrennt hat unsere Freundschaftschon  überstanden, also wird das 2. Jahr auch noch zusammen gemeistert! 

Danke an Valeria! Dafür das du immer ein offenens Ohr für mich hattest, für all den Spaß den wir zusammen hatten, und das wir noch nie Streit hatten.

Danke auch an Dennis! Dafür dass du IMMER wirklich immer für mich da bist, egal was war, dafür dass du mit mir alles gemeistert hast, mir nie den Vorwurf gemacht hast, dass ich gehe und dich alleine lasse, und mir stehts mit allem geholfen hast. Ich liebe Dich!!!

Danke auch an Dennis Familie, besonders an seine Mama! Sie hat mir vieles leichter gemacht, und stehts mit allem geholfen. Ich hoffe du weißt, dass ich es sehr zu schätzen weiß!

Und ein Danke an den ganzen Rest der mich in diesem Jahr sowohl in Deutschland als auch den USA auf meinem Traum begleitet hat, geholfen hat, unterstützt hat.

So und nun zu meinem Blog!

1. Dezember 2013

51 Monate schon :>
Wahnsinn wie lang wir schon zusammen sind. Ich liebe dich mehr als alles andere Dennis!

An diesem Sonntag habe ich erst einmal ausgeschlafen. Mich dann in Ruhe fertig gemacht, und bin zur lieben Alex gefahren, denn ihre Gastmama hatte Geburtstag! 

Happy Birthday again!!!

Wir sind abends lecker Essen gegangen. :)
Ich mag Alex' Gatfamilie echt gern.

Abends zu Hanukkah habe ich dann eine Eyeshadow Palette und einen Eyepencil von Urban Decay bekommen! :) 

Montag, der 2. Dezember

Monday again...
Hatte einen normalen Tag...
Kleine zur Schule fahren
Schlafen
Kleine abholen
Lunch
Spielen
Off

Abends sind wir dann zur Schwester meiner Gastmama gefahren um Die Kerzen anzuzünden.
Habe ein 50$ Lush Gutschein und ein Annapolis Puzzle bekommen.
Danach bin ich dann noch zu Alex gefahren, und es gab Pizza :)

3. Dezember

Hatte einen ganz normalen Tag, wie immer.
Abends haben wir dann wieder die Kerzen angezündet, und ich hab das Prada Candy Parfüm bekommen.

Mittwoch (4.12.)

Normal day like usual.
Nachdem ich die Kleine abgeholt habe, ging es zum Spielplatz. Danach nach Hause und wir haben zusammen Lunch gegessen.
An diesem Tag ist meine Kleine mal wieder nicht ganz so gut drauf gewesen...

Abends war es dann so weit, die letzte Kerze wurde angezündet. Wir hatten Besuch von Freunden und der Schwester meiner Gastmama. 
Ich habe ein Portmonee von Kate Spade bekommen, in PINK!

Ja das war es dann mit Hanukkah, und ich bin echt froh, dass einmal miterlebt haben zu können. Es war anders als Weihnachten aber nicht schlecht. Im Gegenteil! Obwohl ich 8 Tage schon echt lang fand.

Falls ihr irgendwelche Fragen zu Hanukkah habt, schreibt ins Gästebuch ;)

5.12.

An diesem Donnerstag hatte ich wieder einen normalen Tag.
Nach der Schule hatte meine Kleine ein Playdate mit Kiley, also sind sie ubd Christien zu uns gekommen. Wir hatten Lunch und die Kids haben gespielt.

Nachdem ich off war bin ich zu Alex gefahren, zusammen sind wir kurz nach Downtown, musste noch etwas fürs Paket holen, und danach zu ihr.

Dann hieß es auch schon wieder 
FREITAG!!!

Zu erst einmal konnte ich ausschlafen!!!
Mein Gastmama hat die Kids zur Schule gebracht. Musste sie nur abholen. Dann hatten meine Kleine und ich Subway zum Lunch, haben etwas gespielt, und dann musste ich auch schon packen!
Denn es hieß

AUF NACH NEW YORK CITY!

Freitag abend sind wir dann losgefahren, haben in New Jersey bei Freunden geschlafen.

Samstag, der 7. Dezember.

Um ca. 10 Uhr morgens sind wir dann losgefahren. Gegen 12 waren wir dann endlich in NYC!!
Nach 4 Monaten hatte mich diese wahnsinnige Stadt mich endlich wieder!
Ich LIEBE es!!
Unser Hotel war fast direkt am Time Square, wir haben uns eine Broadway Show angeguckt, und sind mit ner Kutsche durch den Central Park gefahren. Danach sind wir in einem italienischen Restaurant essen gewesen, sooo yummi!
Und dann noch etwas shoppen.
Der Tag war lang, die Nacht war kurz.

8.12.

Morgens um 9 hieß es aufstehen, fertig machen, und auf nach Hause.
Im Auto gab es leckere Bagel.
Und durch den wundervollen Schnee, NICHT!, haben wir statt ca. 4 Stunden, 8 Stunden nach Hause gebraucht.
Aber dennoch hatte ich einen wundervollen Tag in NEW YORK CITY!!!

Monatag, 8.12.

Heute hatten die Kids 2 Stunden später Schule, aber da die Strassen volle Schnee und Eis waren, brauchte meine Kleine nicht zur Schule.
Haben etwas gespielt und gleich gibts Lunch! 

Das war es auch dann schon wieder.
In 2 Wochen liege ich schon auf den Bahamas! WAHNSINN, ich freu mich sooo!!
Das Jahr verfliegt jetzt wie im Flug...
Aber ich kann sehr stolz auf mich sein!

Ganz liebe Grüße
Shana <3

16. Dezember 2013

Heyho!

Da bin ich wieder! 
Schon wieder eine Woche um. Grade jetzt im Dezember fliegt die Zeit.

Na ja, dann fangen wir mal an.

Dienstag, der 10.12.

SCHNEEFREI! 
Wie ich mich in meiner Schulzeit darauf gefreut hätte. Aber nein.

Na ja jedenfalls hatten beide Kids frei, und all das wegen dem bisschen Schnee.
Mein Großer war mehr oder weniger den ganzen Tag bei einem Freund, also musste ich nur die Kleine bespaßen. Haben Kekse gebacken, Vanillekipferl *___*, sooooo lecker. Danach waren wir dann etwas auf dem Golfplatz Schlitten fahren, und ja, dann war der Tag auch wieder um. Abends haben wir alle zusammen gegessen. :) 
Guter Tag!

11. Dezember

Hatte einen normalen Tag.
8:00 Aufstehen 
8:30 Kleine wegbringen
11:30 Kleine abholen
12:30 Lunch
17:00 Off

Abends habe ich dann noch was mit Alex gemacht :)

12.12.

Normal day, etwas langweilig, aber kann man nichts machen. 
Hatten nach der Schule Christien und Kiley da, was echt immer cool ist, so haben die Kids was zu tun und ich/wir!

Freitag, der 13.

Haha ja, nicht jedermans Glückstag, ich mag ihn, muss ich ja auch, wenn ich ab und an Freitag den 13. Geburtstag habe.
Hatte bis 11:30 Frei :>
Juhu, ausschlafen!!!
Dann hab ich die Kleine abgeholt, und wir hatten Lunch :)
Später haben wir noch etwas gespielt, und dann war ich auch schon off!
Abends war ich dann noch bei der lieben Alex, und wir sind nach Target gefahren.

Samstag (14.12.)

Habe erst einmal ausgeschlafen!
Dann unter anderem mit einigen meiner Lieben geschrieben, und meine Haare gefärbt. Sind jetzt Schokobraun :>
Ansonsten gabs nicht so viel, aber ist auch mal nett einfach nur sich auszuruhen!

15. Dezember.

Der Tag fing stressig an.
Aufstehen, fertig machen, Sachen einkaufen, Salat machen, zum Nussknacker Ballet, danach zum LCC Treff, was echt cool war, wir haben so eine Art Wichtel Aktion gemacht. Danach war ich dann noch mit Alex und ihrer Gastfamilie in einem Diner essen :)

Nur noch 7 Tage bis zu den Bahamas! *___*

Montag, 16. Dezember.

Meine Gastmama musste beruflich nach Kalifornien, also war ich mit meinem Gastpapa und den Kids alleine. Ist immer etwas stressiger. Aber es ging. Alles war gut und um ca. halb 7 war ich auch off und konnte zur Pizza Night zur lieben Alex :)

So schnell vergeht wieder eine Woche!
Dabei hat das Jahr nur noch knapp 2 Wochen. Dann ist auch schon 2014, aber ich kann sagen ZIEL FÜR 2013 ERREICHT!!! Ich bin stolz auf mich!

So meine Lieben, bei Fragen ans Gästebuch wenden ;)

6 Tage bis zu den Bahamas!!! :>

Shana <3

31. Dezember 2013

Halli Hallo!

Ja heute haben wir den letzten Tag des Jahres, wahnsinn wie schnell es umgegangen ist, es kommt mir so vor als wäre ich gestern noch zur Schule gegangen, dabei ist es 9 Monate her.
Ich kann es selbst kaum glauben was ich in diesem Jahr alles schon gemeistert habe, Vorabitur-Prüfungen, dann die Abiturprüfungen, zwischendurch die ganze Au Pair-Bewerbung und das Warten auf eine Gastfamilie, was sich zum Glück im Mai endlich erfüllt hat. Danach hieß es auf den Tag der Abreise warten, zwischendrin noch zum Abiball gehen. Und dann war es auch schon so weit, der Tag der Abreise stand bevor, 6400km von zu Hause weg, und das für ein ganzes Jahr, ohne meine Familie und Freunde. Ja manchmal denke ich mir "Bin ich eigentlich doof?".
Ich kann aber sagen, dass meine Erwartungen an das Jahr 2013 erfüllt wurden, es sollte das beste Jahr meines Lebens werden, bzw. das erfolgreichste, und mit ganz viel Stolz kann ich sagen, dass ich ALLES erreicht habe!

So jetzt aber zu den letzten Tagen des Dezembers...

17. Dezember

 

Um 7:15 ging mein Wecker, juhu, NICHT!
Meine Gastmama war mal wieder beruflich weg, und mein Gastpapa geht ja schon gegen 7 Uhr aus dem Haus. Kids für die Schule fertig machen, Frühstücken, den Großen zur Bushaltestelle bringen, und die Kleine zur Schule fahren. Dann hatte ich erstmal meine 3 Stunden Zeit für mich.
Als ich die Kleine abgeholt habe, kamen noch Christien und Kiley mit zu uns :)
Super Tag!

18.12.

 

Ganz nornaler Tag, die Kleine zur Schule fahren, ab nach Hause, Kleine abholen, Lunch, Spielen, off!
Haben an diesem Tag Lebkuchen Häuser gemacht, na ja eher ich :D
Abends war ich dann bei Alex und wir haben uns dann noch mit Sandra in der Mall getroffen, auf einem Froyo.

Donnerstag, 19.12.

 

Habe die Kleine zur Preeschool gebracht, und bin dann meine Nägel machen lassen gegangen. Danach hab ich die Kleine auch schon wieder abgeholt und wir haben Lunch gehabt. Dann hieß es Play Time!
Und abends war ich mal wieder mit Alex in der Mall :)

FREITAG!!!
 Juhu es war mal wieder Freitag! :)
Ich konnte erst einmal Ausschlafen!!!! :>
Um 11.30 musste ich dann die Kleine abholen, danach gabs ganz normal Lunch und wir habe gespielt.
Als ich off war bin ich mit Melli zu Alex gefahren, wo auch schon Lisel war, haben Pizza gemacht, und ganz lange gequatscht. Die 3 sind nämlich Samstag nach New York gefahren.

21. Dezember

 

Nur noch EINEN TAG bis zu den Bahamas!
Ja ich war aufgeregt, und wie! :D
Ich habe erst einmal ausgeschlafen, und dann meine Sache zusammen gepackt, etwas geskyped und einfach mal gechillt.

22. Dezember

Um 5:15 ging mein Wecker, JUHU :D
Um 6 musste wir uns auf den Weg zum Flughafen machen. Eigentlich fliegt man gar nicht so lang zu den Bahamas, aber wir hatten leider keinen Direktflug, sondern sind über Atlanta geflogen.
Gegen 15 Uhr waren wir dann endlich in Nassau, OH MEIN GOTT; sowas schönes habe ich noch nie gesehen, einfach ein Traum.

Als wir dann am Hotel waren, konnte ich meine Augen kaum trauen, es war der WAHNSINN!!!
Haben unsere Sachen aufs Zimmer gebracht und uns umgesehen. Später haben wir dann noch ganz lecker gegessen.

Montag, der 23. Dezember.

Na was habt ihr so einen Tag vor Weihnachten gemacht?
Ich habe meinen Bikini angezogen, und bin schwimmen gegangen, und zwischendurch habe ich mich etwas gesonnt ;) :P
Es war ein Traum, das Wetter war ausgezeichnet und die Pools und Rutschen mega gut!
Abends sind wir dann zum Dinner in ein Barbecue Restaurant gegangen, und ich durfte sogar etwas alkoholisches trinken, da man auf den Bahamas mit 18 trinken darf ;)

Heiligabend!

Sehr sehr sehr großes Heimweh :(
Normalerweise stehe ich auf, schmücke mit meiner Mama und Schwester den Weihnachtsbaum, währenddessen schauen wir "Pippi", "Michel" und "Lotta" und dann kommt Dennis kurz vorbei, geben uns gegenseitig unsere Geschenke, und um 18 Uhr ist es dann so weit *___*.
Hm na ja, ich war morgens am Strand, habe dann um kurz nach 18 Uhr deutsche Zeit mit meiner Mama und Schwester geskyped und ihnen beim Geschenke aufmachen zu gesehen, und bin dann mit meiner Gastfamilie nach Nassau rein gefahren...
Etwas anders, etwas komisch, einfach nicht wie es sein sollte.
Der Tag in Nassau war aber ganz gut, habe einige Souvenirs gekauft, und war natürlich beim Hard Rock Café! Mein 8. Shirt :>
Um 18 Uhr Ortszeit waren wir zum Glück wieder in unserem Zimmer, und für die Kids kam das Christkind, ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie sie sich gefreut haben, normalerweise feiern sie ja kein Weihnachten.

Und ja auch für mich war das Christkind da :>
Ich habe eine Justin Timberlake Konzert Karte bekommen, und eine Kette mit meinen Inizialien von meiner Gastfamilie, und von der Schwester meiner Gastmama noch ein schönes Armband.
DANKE!!!!
Danach gab es ganz untypisch Pizza, aber whatever.

25.12.

Ein wunderschöner sonniger Tag, den habe ich natürlich zum sonnen genutzt!
Danach hieß es dann, "Auf zu den Delfinen!", was übrigens auch zu meinem Weihanchtsgeschenk gehört hat.
Unser Delfin hieß Maroo, und wir konnten ihn knuddeln, küssen und sie hat für uns Kunststücke gemacht. Sooooooo toll, ein weiterer Traum ging in Erfüllung!
Solltet ihr mal die Gelegenheit haben soetwas zu machen, TUT ES!!! Ihr werdet es nicht bereuen!
Abends waren wir dann italienisch Essen.

26. Dezember

 

Haben den Morgen zum Frühstücken genutzt und um 12 Uhr ging es auch schon zum Flughafen.
Bäh war es in Maryland kalt -.-, von 30 Grad auf unter 10 Grad, keine schöne Änderung.
Spät am Abend waren wir dann endlich wieder zu Hause.
By the way, als ich im Flieger sass, hatte ich irgendwie das Gefühl ganz nach Hause zu fliegen, also nach Deutschland, fragt mich nicht wieso...

27. Dezember ♥

Happy Birthday Dennis!!!
Mein Engel hat Geburtstag, und ich konnte nicht dabei sein, noch mit ihm skypen, da ich noch im Flieger sass... Zum Glück gibt es W-lan hier in den Flugzeugen, so konnte ich wenigstens schreiben.
An diesem Tag war ich mal wieder mit Alex in der Mall, habe das Geburtstagsgeschenk für Dennis gekauft und endlich die Uraban Decay NAKED 3 *__*!

28.12.

Mehr oder weniger früh Aufstehen hieß es, da ich mit Melli und Alex nach D.C. gefahren bin, etwas Sightseeing für Melli stand auf dem Plan :)
Abends sind wir dann in Chinatown ins Vapiano gegangen, yummi!!! :>

29. Dezember!!! ♥

 

Wahrscheinlich einer der aufregendsten Tage seitdem ich hier bin.
DENNIS KOMMT!!!
Ich war so aufgeregt, konnte die Nacht kaum schlafen, bin extrem früh ausgestanden, habe mich fertig gemacht, mit meiner Familie geskyped, meine Nägel schnell noch fertig machen lassen, und dann gewartet bis Melli und Alex endlich fertig waren, was natürlich sehr lang gedauert hat. War ja nicht nur halb am durchdrehen.
Um 17 Uhr war ich dann endlich bei Alex, und um 17.30 sollte es losgehen, da Melli aber erst um 17.45 da war, ging es erst dann los.
Als wir dann grade ins Gate reingelaufen sind hat mein Handy geklingelt, zum Glück bin ich dran gegangen, normalerweise gehe ich an keine fremden Nummer. Dennis war dran, er hat seinen Flug nach Baltimore verpasst, da eine Flugbegleiterin Ohnmächtig war und er noch bei den ganzen Sicherheitschecks so lange warten musste. Na super -.-, und jetzt?
Habe geguckt ob sein Gepäck ankommt, aber kam nicht. Dann rief er wieder an, er hätte einen Flug nach Virginia bekommen, na klasse, aber wenigstens noch am gleichen Tag.
Also hieß es für Alex, Melli und mich auf nach Virginia, nach ca. 1 Stunde im Auto waren wir dann dort, haben noch etwas gegessen und dann am Gepäckband gewartet.
Dann kam wieder ein Anruf "Mein Flug hat verspätung 2 Stunden!", na super, irgendwie wollte wohl niemand, dass wir uns nach 139 Tagen wieder sehen. :(
Letztendlich ist er dann statt um 22 Uhr um 1 Uhr nachts angekommen. Das war anstrengend für alle, das könnt ihr mir glauben. Ich war soooo froh als ich ihn gesehen habe, aber gleichzeitig auch etwas genervt und vor allem müde!
Dann hieß es ab nach Hause, wo wir natürlich noch in einen Stau geraten sind um 2 Uhr nachts.
Endlich zu Hause bin ich in mein Bett gefallen.

30.12.

Um 9.30 durfte ich dann nach 6 Stunden Schlaf aufstehen, da ich arbeiten musste. NICHT toll. Aber egal.
War eigentlich ein angenehmer Tag, und die Kids haben sich über Dennis gefreut.
Abends sind wir dann zu Alex gefahren und haben Pizza gegessen :)

31. Dezember

 

Der letzte Tag des Jahres! Wow!
Und ich konnte ihn mit meinem Liebsten verbringen.

Musste bis ca. 12 Uhr arbeiten, und war dann off.
Bin mit Dennis zu 5 Guys Lunch essen gefahfren.
Abends haben wir uns dann mit Alex und Melli getroffen und sind nach Downtown gefahren.
Haben eigenltich relativ viel Spaß gehabt, die Party war gut, es war eine Live-Band dort und ein Zelt.
Um 0:00 Uhr musste man dann leider das Feuerwerk suchen, ja suchen! Hier feiern die das nicht so groß, und wir konnten froh sein, überhaupt ein Feuerwerk gesehen zu haben. Um 0:15 war dann alles vorbei, ok dachten wir uns, ab ins Zelt weiter feiern, nichts da, alle sind nach Hause gegangen, die Party war zu ende.
Wahnsinn, ich dachte die Ammies machen aus allem immer etwas großes, wenn nicht riesiges. Nichts da.


So wenn ihr wissen wollt wie das jahr 2014 für mich angefangen habt, einfach auf Januar 2014 klicken und weiter lesen ;)